Transen Wichsanleitung

transenKommt die Transen Wichsanleitung von einem Mann oder einer Frau? Nichts von beidem. Diese göttlich schönen Geschöpfe sind etwas ganz eigenes. Transgender, Crossdresser, Ladyboys – eben Transen. Als Männer wären sie zu weiblich, als Frauen viel zu schön. Bei der Telefonsex Hotline sind Transen einfach unschlagbar geil. Lasse Dir von einer umwerfend hübschen Transe über den Hörer eine Wichsanleitung geben. Schon alleine der Gedanke, dass Du mit einer Transe sprichst, oder einfach nur zuhörst, bringt Dich zum Abspritzen. Aber was Dir ein Transgender zu erzählen weiß, das toppt den „normalen“ Telefonsex um Längen. Eine Transe kann sich in beides hineindenken. Mit dem erotischen Sanftmut einer Frau und der harten Geilheit eines Mannes kommt kein Bedürfnis zu kurz. Die Telefonsex Transen streicheln Dir verbal die Seele und massieren Dir mit harten Worten Deinen Ständer. Maskuline Feminität oder feminine Männlichkeit, beides geil vereint.

Wähle:
09005 – 80 66 11 36
€ 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.
0930 - 60 20 61 98
€ 2,17 / Min aus Österreich
0906 - 40 55 60 Pin: 222
CHF 3,13 / Min aus der Schweiz

Telefonsex Transe gibt Wichsanleitung

Ich besorge es nicht nur Dir am Telefon. Ich genieße meine Geilheit mindestens genauso. Du möchtest wissen, wie ich ticke? Bei der Transen Wichsanleitung bekommst Du eine Anweisungen von mir, von denen Du noch nicht mal zu träumen gewagt hast. Denn ich weiß ganz genau, wie sich das anfühlt, was Du dabei in der Hand hältst.

Die Meinung von Anrufern der Transen Wichsanleitung

Es war die pure Neugier, warum ich bei einer Telefonsex Transe angerufen habe. Als ich aufgelegt habe war es meine total befriedigte Geilheit die mir sagte, dass ich mir das wieder gönnen werde.
Hans G. aus W.

Es war nicht leicht für mich, als ich herausfand, dass mein Mann transsexuell ist. Zuerst habe ich mich bedauert, so blöde war ich. Doch dann wurde mir sehr schnell klar, mein Mann hatte doch viel mehr daran zu knabbern. Er wusste es doch schon immer, konnte nur nicht dazu stehen, aus Angst davor was die anderen sagen. Im Internet hab ich dann nur das Wort „Transen“ gelesen und in meiner Verzweiflung da angerufen. Ich wollte einfach wissen, wie genau ich damit umgehen soll. Der Typ, also die Transe, war klasse. Nach kurzem Stammeln, dass ich ja eigentlich gar keinen Telefonsex will, haben wir uns echt super unterhalten. Ja und von Minute zu Minute wurde ich lockerer. Jetzt weiß ich Bescheid darüber. Und ab und zu rufe ich dort an und lasse mich sozusagen verbal verwöhnen. Manchmal stelle ich den Hörer auf Lautsprecher, wenn mein Mann, heute eine bekennende Transe, neben mir sitzt.
Margret F. aus S.

Kommentare sind geschlossen.